Shoppingtag

Wir sind bei Stephies Eltern und von dort aus haben wir nur 10 Minuten ins Wertheim Village… Ja, das kann man schon als gefährlich bezeichnen, denn so landen wir dort quasi ständig!

Da wir gestern Abend schon angereist sind und Gwenny die halbe Nacht und den Vormittag bei meinen Schwiegereltern geschlafen hat, waren wir äußerst ausgeruht. Und wenn man so fit ist und weiß, dass das Baby gut betreut wird, kann man schon mal zum Einkaufen fahren 😉 .


Also haben wir die Familienkutsche stehen gelassen, sind zu zweit in unseren Mini gestiegen und mit offenem Schiebedach über die Landstraße gebraust… Früher haben wir uns ständig mal einfach so ins Auto gesetzt und sind mit offenem Fenster durch die Natur gefahren! Mit Baby macht man sowas nicht mehr einfach so grundlos!

Die Fahrt dauert wie gesagt nicht so lange und schon waren wir im Outlet angekommen! Hier ist übrigens ein Tipp von mir (wir sind da ja schon Stammkunden 😉 ): parkt dort in der Tiefgarage, auch wenn die Anweiser euch auf den Parkplatz winken, einfach ignorieren und durchfahren! Denn ganz wenige kennen die Tiefgarage und deshalb ist dort immer etwas frei.

Wenn wir dort ankommen gehen wir immer zuerst zu Lindt, denn die servieren hier auch Kaffee! Wir trinken dann einen Schokoespresso, also eine Mischung aus geschmolzener Schokolade und Espresso, dazu bekommt man einen kleinen Schokolöffel, der dann so langsam schmilzt. Die Löffel kann man dort auch kaufen und sich zuhause dann mit einem leckeren NESPRESSO Ciocattino trinken/essen. Leider habe ich kein Foto davon, ihr kennt ja meine Probleme mit Foodporn…

Und dann geht’s ab in die Stores! Stephie und ich sind das perfekte Team, weil wir beide das selbe Verhalten an den Tag legen: wir scannen im Schnelldurchlauf den ganzen Laden, fassen vielleicht zwei, drei Teile an und wissen dann sofort ob wir etwas kaufen oder nicht! Außerdem wissen wir genau, was der andere gerne trägt und was ihm steht, wir brauchen also überhaupt keine Verkäufer! So passiert es ständig, dass wir nicht mehr als 2 Minuten in einem Geschäft verbringen. Wenn dann doch etwas mit in die Umkliede geht, schaut der andere weiter und checkt, ob es sich lohnt noch etwas anderes anzuprobieren!

Stephie hat mal wieder bei Hallhuber zugeschlagen: 3 Pullis und einen Wintermantel. Ich habe nur einen Cardigan und einen Schal bei Karl Lagerfeld gekauft, obwohl mir die Hemden dort auch gut gefallen haben… Ach und Weihnachtsdekoration habe ich auch gefunden! Bei Swarovski! Jetzt kommt zwar erst der Herbst, aber bei dem Schnäppchen musste ich einfach zuschlagen: eine große und zwei kleine Kugeln in Set für nur 44€! Hallo?! Wer hätte da nicht zugeschlagen?! 

Ein Gedanke zu “Shoppingtag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s