Aus Gwennys Kinderzimmer wird ein Geschwisterzimmer – Zweites Kapitel

Dass dieses Vorhaben so ein Chaos auslöst, hätte ich nicht gedacht. Wir haben ja Gwennys „alten“ Kleiderschrank gegen einen weniger tiefen ausgetauscht und mussten einen Teil des Inhalts neu verstauen. Bettzeug, Kissen und ja, teilweise Weihnachtsschmuck musste raus, um Platz  zu schaffen für Baby No. 2!

Wir haben erstmal alles raus und im Arbeitszimmer – seit Stephie in Elternzeit ist, eher eine Abstellkammer – verstaut, den Schrank verkauft und abbauen lassen. Blöd nur, dass der Liefertermin für den neuen Schrank erst knapp 2 Wochen später war, also lebten wir hier wie während eines Umzugs. Aber irgendwie war es das ja auch!

Und dann kam das Bett! Wir hatten uns schon vor einer ganzen Weile in das Etagenbett aus der Wood Reihe von Oliver Furniture verliebt. Nachdem wir nach langem Suchen, nicht einmal ansatzweise eine Alternative gefunden hatten, haben wir es uns eben zusammengespart und dann „gegönnt“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Meine Schwester und ich hatten auch bis wir 6 & 5 waren zusammen ein Etagenbett. Dann zog meine Schwester in ein neues Bett und mein Bruder für ein paar Jahre ein. Ich hatte das Bett dann auch noch, als mein Bruder in sein eigenes Zimmer zog und erst mit 14 bekam ich dann ein „Jugendbett“. Wie das Oliver Furniture Bett, konnte unseres auch in etlichen verschiedenen Variationen aufgebaut werden.
Bei uns steht das Bett jetzt als Etagenbett. Den passenden Bausatz, um daraus dann mal zwei Einzelbetten zu machen, habe ich gleich mitbestellt.
Ja, das Wood ist eine Investition, aber wenn Gwenny und Charly es in etwa so lange nutzen, wie ich mein Etagenbett, dann hat sich das definitiv gelohnt.

Wahrscheinlich wird das obere Bett auch erstmal nicht zum Schlafen genutzt, bis Gwenny sicher mit der Leiter und der Höhe ist. Doch zum Vorlesen ist der Platz dort oben unter dem Baldachin echt gemütlich ;-).OLYMPUS DIGITAL CAMERA

An den Baldachin kommen übrigens noch goldene Sterne, die ich aber noch nähen muss.

Der Wickeltisch ist jetzt in die Nische neben dem Fenster gezogen. Ihr erkennt sie wahrscheinlich gleich, die MALM vom Schweden, zu der wir einfach einen Wickelaufsatz bestellt hatten.  Die Wickelauflage habe ich selbst genäht und die Hängedeko stammt auch von IKEA.
Daneben hängen die Aquarelle, die auch schon vorher in Gwennys Zimmer hingen. Weil hierzu auch ständig Fragen kommen, hier der Link zu Etsy ;-).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ach je, eigentlich wollte ich in diesem Zimmer viel weniger schwedische Möbel und jetzt taucht der Name hier ständig auf! Aber beim Kleiderschrank überzeugt das PAX System einfach. Wir haben, wie schon erwähnt, den „schlanken“ Schrank genommen. Und jede der Damen hat ihre eigenen 1,5 Meter Schrank. Leider gibt es in der 38cm Tiefe-Version keine Kleiderstange, die quer verläuft, weil ein erwachsener Kleiderbügel da einfach nicht rein passt. Doch Kinderbügel gehen rein, deshalb habe ich einfach eine Stange vom 60cm Schrank genommen und selbst Löcher dafür gebohrt. Wo hätten sonst Gwennys viele Kleider Platz gefunden?

Wie ihr seht, haben wir das Zimmer ziemlich neutral gehalten. Die weißen Möbel lassen eine Neugestaltung leichter zu und weil man sich an manchen Farben auch mal schnell satt sieht, haben wir bei der Wandgestaltung auch „nur“ auf Wandsticker gesetzt. Für mehr Farbe im Zimmer soll dann noch die passende Bettwäsche und der richtige Teppich sorgen. Die Wäsche ist schon ausgewählt, aber leider noch nicht lieferbar.

Und der Teppich – naja.  Den Teppich, in den wir uns eigentlich schon verguckt hatten, hat Done by Deer jetzt leider nicht mehr im Programm. Auf der Messe im September lag er rum und auch im Kollektionskatalog ist er noch zu sehen: Mintfarben mit goldenen Punkten. Diese Kombi gibt es jetzt aber doch nicht, mal sehen, ob wir uns mit einer anderen Variante anfreunden können oder ob wir weiter suchen müssen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3 Gedanken zu “Aus Gwennys Kinderzimmer wird ein Geschwisterzimmer – Zweites Kapitel

  1. Hallo Georg,
    ein sehr hübsches Kinderzimmer habt ihr da gestaltet! Wir werden unsere MALM Kommode auch bald zum Wickeltisch umfunktionieren -wo genau habt ihr Euren Aufsatz her? Im Internet gibt es ja unzählige Angebote…
    Liebste Grüße
    Melanie

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.