Zahnendes Baby – stylische „Beißringe“ von NUK

Wenn eine Nacht mal wieder total anstrengend und an Schlaf nicht zu denken war, redet man sich als Eltern immer ein: „Es ist eine Phase!“ Wenn die Kleinen dann auch ständig mit der Hand im Mund rumwuseln, dann gibt es noch eine zweite „Ausrede“: Zähne!

Und damit die Kinder nicht ständig an ihren Fingern, Anschnallgurten, Schnullerketten etc. rumkauen kauft man dann eben Beißringe. Charly hat mittlerweile schon 5 Zähne, jeder davon wurde von einer Erkältung und viel Jammern begleitet. Wir haben von Gwenny noch Beißringe hier, aber auf diese hier hab ich mich total gefreut:

Diese Meerestiere habe ich im September schon auf dem Messestand von NUK entdeckt und gehofft, dass Charly noch am Zahnen ist, wenn sie endlich in den Handel kommen und: TADAA! Hier sind sie!
Schildkröte*,
Fisch*,
Seepferdchen*.
Mir gefällt übrigens die Schildkröte am besten, weil Körper und Kopf hart sind, aber die Beine weicher und mit Flüssigkeit gefüllt. Mit den verschiedenen Texturen und im Kühlschrank aufbewahrt, sorgt sie für kühlende Linderung.

Version 2

Charlys Favorit ist im Moment aber das Seepferdchen. Irgendwie scheinen die Flossen am Kopf die perfekte Anordnung zu haben, so dass sie beim Kauen die richtigen Stellen im Mund berühren.

Version 2

So ausgestattet kann Zahn Nummer 6 ruhig antanzen! Uns kann er nichts mehr anhaben – hoffe ich!

Bei den dargestellten Produkten handelt es sich um PR-Samples von NUK, damit ist das hier Werbung!

*Links mit Stern sind Affiliatelinks, mit denen ihr meine „Arbeit“ unterstützt