Pistazienschnecken – Rezept

Ich hatte diese Woche total Lust mal wieder zu backen und habe gleich ein neues Rezept mit Pistazien ausprobiert! Irgendwie hab ich in letzter Zeit überall Pistazienkränze, -zöpfe, -blumen, -sterne usw. gesehen und dieses satte grün hat mich neugierig gemacht.
Ich hab noch nie etwas mit Pistazie gebacken und wollte es einfach mal ausprobieren.

Bei den meisten Rezepten, die ich gefunden habe, wurde bei der Pistazienfüllung auf einen fertigen Aufstrich zurückgegriffen. Darauf hatte ich aber keine Lust. Also hab ich einfach mal selbst was ausprobiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das Grundrezept stammt von den Düsenmuttis, die ein perfektes Rezept für Cinnamon Rolls haben ;-). Das habe ich genutzt, aber statt Zimt eben mit Pistazien gearbeitet.

Pistazienschnecken

  • 1 EL Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 50g Butter
  • 300ml Milch
  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1Ei
  • 75g Butter
  • 100g brauner Zucker
  • 120g Pistazien
  • 1 Limette
  • 50g Frischkäse
  • 20g Butter
  • 100g Puderzucker
  • 1Limette
  • (evtl. Matcha Pulver)

Für den Teig wird die Hefe mit Hilfe des Zucker geweckt. Zusammen in eine kleine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken und rühren, bis die Hefe flüssig ist. In der Zwischenzeit die Butter im Topf schmelzen, vom Herd nehmen und mit der Milch abgießen, so dass eine lauwarme Mischung entsteht, in die die Hefe gerührt wird.

In einer großen Schüssel Mehl und Puddingpulver mischen, eine Mulde graben und die Milch-Hefe Mischung einfüllen. Langsam das Mehl in die Flüssigkeit rühren und zwischenzeitlich das Ei und das Salz hinzugeben. Wenn der Teig gut verknetet ist, muss er eine Stunde lang gehen.

Für die Füllung habe ich 120g Pistazien (ca. 250g mit Schale) in den Mixer gepackt und zu Pistazienbutter püriert. 75g Butter schmelzen und mit Zucker und Pistazien verrühren. Die Schale der Limette abreiben und mit dem Saft einer halben Limette dazugeben.

Wenn der Teig gegangen ist, wird er zu einem Rechteck ausgerollt (ca. 30x30cm) und mit der Füllung bestrichen. Von der langen Seite her aufrollen. von der Rolle 2cm dicke Scheiben abschneiden und die Schnecken mit etwas Abstand in eine Auflaufform setzen. Dort sollten sie noch einmal 30 Minuten gehen, bevor sie bei 175 Grad für 15-20 Minuten in den Ofen kommen.

Für das Frosting, wird die Butter geschmolzen und zusammen mit Frischkäse und Puderzucker verrührt. Wieder Limettenabrieb und je nach Geschmack ein bisschen Saft hinzugeben. Ich habe für die Optik noch einen halben TL Matcha-Pulver untergerührt ;-).

Nach dem Backen das Frosting auf die noch heißen Schnecken träufeln. FERTIG! Leider habe ich das satte grün, das ich auf so vielen Fotos gesehen habe nicht hinbekommen. Da muss ich wohl noch ein bisschen rumprobieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das ist also meine Sommerversion der Zimtschnecken. Viel Spaß beim Nachbacken!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Gedanke zu “Pistazienschnecken – Rezept

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.