Mein Lieblingsdessert – Rezept

Anfang letzter Woche haben uns unsere Nachbarn kurzfristig zum Abendessen eingeladen, natürlich wollten wir da nicht mit leeren Händen auftauchen. Wir hatten ein Dessert angekündigt, allerdings waren die Tage davor ziemlich vollgestopft mit Terminen und so war Backen nicht drin. Es musste eine schnellere Idee her.

Ich hab dann ganz einfach mein Lieblingsdessert gemacht. Ich mag es so gerne, dass es, obwohl es so einfach ist, damals in der engeren Auswahl für unser Hochzeitsmenü stand.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich weiß gar nicht, wo ich es das erste mal gegessen habe oder wie es heißt. Stephie nennt es „Schneegestöber“, manche nennen es „Himbeer-Trifle“ aber mir ist eigentlich egal wie es heißt, Hauptsache es schmeckt! Weiterlesen

Strandurlaub mit Kleinkindern – Strandpool DIY

Als wir uns letzten November auf unseren Familienurlaub auf Fuerteventura vorbereitet haben, stellten wir uns die Frage, was Charly machen soll, wenn wir am Strand sind.

Sie war erst 8 Monate alt und irgendwie hatte ich nicht so ein gutes Gefühl bei dem Gedanken, mit ihr auf dem Arm in die Wellen zu laufen. Zumal die Wellen auf den Kanaren schonmal recht hoch werden können.

Damit sie sich aber trotzdem abkühlen kann, ohne dass wir Angst haben müssen, dass sie weggespült wird, wollten wir ein kleines Plantschbecken für sie mitnehmen. Allerdings wollte ich es nicht jeden Tag am Strand aufpusten und später wieder einpacken müssen.

Es gibt zwar auch Strandpools*, Decken/Planen für Babypools, die man mit Wasser füllen kann, aber ich wollte auch nicht so viel Geld ausgeben, der Urlaub kostete schon genug. Und dann kam Stephie mit einem günstigen Duschvorhang daher, der noch unbenutzt im Schrank lag: „Nimm den doch mit!“

Und das haben wir auch gemacht. Weiterlesen

Kinderwagenreview – der Baby Jogger City Tour Lux – WERBUNG

 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Baby Jogger entstanden!
Werbung!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAStephie und ich waren schon immer viel auf Achse. Wir sind zwar sehr gerne zu Hause, haben aber auch schon immer unsere kleinen Städtetrips genossen.
Ohne Kinder war das ja alles ganz easy und unser größtes Problem bestand darin, das richtige Outfit einzupacken.
Aber auch mit den Kinder haben wir uns nie eingeschränkt, denn meiner Meinung nach ist das nicht nötig. Für uns fing das Abenteuer nämlich eigentlich erst mit den Kindern an:
Als Gwenny noch nicht mal 4 Monate alt war, sind wir mit ihr nach Hamburg geflogen. Ein knappes halbes Jahr später haben wir für dieselbe Strecke auf dem Hinweg die Bahn und auf dem Rückweg den Flieger genommen. Bei beiden Trips waren wir noch nicht so gut ausgestattet. Klar, wir hatten einen High-End-Kinderwagen, allerdings war der für diese Reisen doch etwas zu groß. Damals haben wir uns Buggys oder Gestelle für die Babyschale ausgeliehen oder gemietet.
Jetzt sind unsere kleinen Reiseabenteuer trotz zwei Kinder viel entspannter, denn mittlerweile besitzen wir das richtige Equipment.

Für solche Reisen braucht man einfach einen kompakten Kinderwagen und so einen haben wir vor zwei Wochen auf einer kleinen Wochenendreise nach Bamberg aktiv getestet: den innovativen Baby Jogger City Tour Lux. Weiterlesen