Mein Lieblingsdessert – Rezept

Anfang letzter Woche haben uns unsere Nachbarn kurzfristig zum Abendessen eingeladen, natürlich wollten wir da nicht mit leeren Händen auftauchen. Wir hatten ein Dessert angekündigt, allerdings waren die Tage davor ziemlich vollgestopft mit Terminen und so war Backen nicht drin. Es musste eine schnellere Idee her.

Ich hab dann ganz einfach mein Lieblingsdessert gemacht. Ich mag es so gerne, dass es, obwohl es so einfach ist, damals in der engeren Auswahl für unser Hochzeitsmenü stand.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich weiß gar nicht, wo ich es das erste mal gegessen habe oder wie es heißt. Stephie nennt es „Schneegestöber“, manche nennen es „Himbeer-Trifle“ aber mir ist eigentlich egal wie es heißt, Hauptsache es schmeckt!

Schneegestöber

  • 80 g Baiser (fertige Tupfen)
  • 500g Himbeeren (am besten sind frische, TK geht aber auch)
  • 500g Schlagsahne

Den Baiser zerbröseln. Am einfachsten geht das mit einem Gefrierbeutel und einem Nudelholz, da kann man auch seine angestauten Aggressionen rauslassen ;-). Die Sahne in einem hohen Becher aufschlagen und dann alle Zutaten abwechselnd in eine Schüssel oder Dessertgläser schichten. Fertig.

Super Einfach, super schnell und super lecker. Oh, wenn ich jetzt daran denke würde ich am liebsten gleich wieder den Mixer anhauen und Sahne schlagen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für mich ist das das beste Dessert im Sommer. Fruchtig, leicht und nicht zu süß.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

5 Gedanken zu “Mein Lieblingsdessert – Rezept

  1. Super lecker, haben wir nach langer Zeit Mal wieder gemacht. Klasse!! Ich kenne es mit Erdbeeren als Eton Mess in England. Das gab es immer zu besonderen Anlässen, ich bin echt gerührt, dass du es vorstellst. Kindheit ❤️

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.