Daddy-Fitness Teil 1 – Legday mit Babytrage

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Ergobaby und NXT LVL entstanden!
Werbung

Endlich komme ich dazu euch mein Papaworkout vorzustellen! Wie die Idee entstand könnt ihr nochmal hier nachlesen.

Bevor wir aber loslegen ein paar Sicherheitshinweise, solltet ihr wie ich die Übungen mit Baby in der Trage machen.

1. Achtet darauf, dass eurem Kind in der Trage nicht zu heiß wird, wenn ihr ins Schwitzen geratet, gebt ihr auch ganz schön Wärme ab. (Deshalb mache ich das nur mit einer Trage in der Cool Air Mesh Variante
2. Wichtig ist auch, dass ihr euch nie zu weit nach vorne lehnt. Euer Kleines soll schließlich nicht beim Training aus der Trage rutschen
3. Versucht alle Übungen am besten erst einmal ohne Trage, um sicher zu werden. Einige erfordern etwas Balance und ich will nicht, dass ihr zusammen mit Baby in der Trage stürzt.
4. Für Mamas, die mein Workout probieren wollen: Achtet auf euren Beckenboden, das Workout ist nur etwas, wenn eure Rückbildung abgeschlossen ist!

Ok, dann kann es ja los gehen!
Daddy-Fitness mit Babytrage!
Als aller erstes hier die Erweiterung des Storchenschritts:

Walking Lunges!
Einfache Ausfallschritte, aber eben gehend.
Rechtes Bein einen Schritt nach vorne, Gewicht drauf und runter in die Knie, bis das linke Knie den Boden berührt, dann wieder aufrichten und den nächsten Schritt mit links machen.


So hab ich dann 20-26 Schritte pro Satz quer durch die Wohnung gemacht und dazwischen immer 30 Sekunden Pause. Insgesamt hab ich davon 4 Sätze gemacht.

Charly hat meistens nach dem ersten Satz schon aufgegeben. Mein stärker werdender Puls, den sie in der Trage gespürt hat und die tiefen Schritte hatten sie immer ziemlich schnell ins Land der Träume befördert.

Eine weitere Übung, die ich öfter mit Charly in der Trage gemacht habe waren die

Tiefe Liegestütze!
Dazu die Füße Hüftbreit auseinander stellen, Fußzehen zeigen etwas nach außen und dann in die Knie – ganz tief! So tief es eben geht, ohne die Fersen vom Boden zu heben.
Ich sags euch, schon ohne Trage haben die es ganz schön in sich.

Davon gingen abends auch 4 Sätze a 10-12 Wiederholungen.

Viel Spaß beim Nachmachen. Nächste Woche folgen zwei weitere Übungen für eure Arme.