Basteln mit Kindern – Ostereier basteln

Ich wollte mit Gwenny unbedingt ein paar Eier für unseren Osterstrauß bemalen, also habe ich immer, wenn ich in letzter Zeit irgendwas mit Ei gemacht habe, die Eier nicht aufgeschlagen, sondern ausgeblasen.

Zum dekorieren hatte ich total süße Aufkleber besorgt, mit denen man die Eier in kleine Einhörner mit niedlichen Gesichtern und Blumen verwandeln kann. Doch leider waren die Aufkleber nichts für kleine Kinderhände, sogar für mich waren sie sehr schwer zu handhaben. Also hab ich auf Stephies Idee zurückgegriffen, die in der Drogerie extra Buntstifte zum Eier bemalen gekauft hatte. Doch auch das war nichts, denn diese Farben sind so langsam getrocknet und haben so geschmiert, das die Eier am Ende eher braun als bunt waren.

Nach zwei auch für die Kinder sehr enttäuschenden versuchen schöne Osterdekoration zu basteln, sind mir die Weihnachtskarten eingefallen, die ich mal mit Gwenny gebastelt habe.

Also weißen Bastelkarton und Wachsmalstifte auf den Tisch und den Kindern freien Lauf lassen!

Das Zick-Zack Muster und die Punkte hatte ich den Mädels als Beispiel vorgemalt, doch die beiden haben sich dann für etwas Abstrakteres entschieden.

Aus diesen bunten Bögen haben wir dann zusammen Ostereier ausgeschnitten.

Oben ein Loch rein, Faden durch und ab an den Strauß.

Diese Bastelaktion war mit einem richtigen Erfolgserlebnis für die Kinder verbunden. Sie konnten malen wie sie wollten, Gwenny hat mir dann beim ausschneiden geholfen und am Ende haben wir alle unseren schönen Strauß bewundert.

Wenig Aufwand, keine zerbrochenen Eier und glückliche Kinder! Was will man mehr?!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.