Weihnachtskarten – DIY

Also wenn es nach mir ginge, würden Gwenny und Charly ein super niedliches Kleid im Partnerlook aber in verschiedenen Farben bekommen, Stephie und ich gemütliche Kaschmirpullis, ich mit einem Hemd darunter und Stephie mit einer chicen Kette darüber tragen. Wir Erwachsenen sitzen vor einem Kamin, Gwenny tobt und Charly krabbelt rum, während eine Fotografin versucht … Weihnachtskarten – DIY weiterlesen

Kindheit im Hotel – Gesunder Trinkspaß mit Elsa & Co.

Ich habe euch ja schon oft erzählt, dass ich im Hotel aufgewachsen bin. Ab meinem 6. Geburtstag wohnten wir direkt im Hotel - keine Sorge, nicht in einem Hotelzimmer. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich nicht nur zu jeder Mahlzeit freie Auswahl. Ich bin einfach in der Küche vorbei und bestellte bei meinem Papa etwas zu … Kindheit im Hotel – Gesunder Trinkspaß mit Elsa & Co. weiterlesen

Flying Daddy und die Herausforderung „gesunde Ernährung“ – gesponserter Beitrag

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Milupa entstanden. Unsere – ich nenne es mal "besondere" – Lebenssituation lässt gesunde Ernährung zu einem echten Drahtseilakt werden: Ich bin ständig unterwegs oder zu Hause gejetlagged, wodurch Stephie Teilzeitalleinerziehende ist. Vor den Kindern war das einfach: An den Tagen, an denen ich frei hatte, gingen wir abends essen … Flying Daddy und die Herausforderung „gesunde Ernährung“ – gesponserter Beitrag weiterlesen

Charlys kleine Besonderheit

Wie bereits erzählt, wurde uns im Kreissaal ziemlich Panik gemacht, wegen einer Unregelmäßigkeit an Charlys Hals. Diese Mutation, wie es die Ärztin nannte, führte erst zum Kaiserschnitt und dazu, dass unsere Tochter ihre erste Nacht auf der Welt alleine auf der Intensivstation verbringen musste. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir dann, dass an Charlys Hals eine … Charlys kleine Besonderheit weiterlesen

Flying Daddy back to work – again – gesponserter Beitrag

Ich habe in meinem Beruf ja das Glück, dass ich auch ohne Elternzeit noch ziemlich viel Freizeit und Alltag mit meinen Damen zu Hause erleben darf. Schließlich muss ich, je nachdem wie viele Zeitzonen ich durchflogen habe, zwischen zwei und vier Tagen danach "ruhen". Trotzdem war das Ende meiner Elternzeit nach Charlys Geburt doch wieder … Flying Daddy back to work – again – gesponserter Beitrag weiterlesen

Geburtsbericht aus Männersicht – Charly: die Geburt

"Ist alles ok?", fragte Stephie nervös. Keine Antwort. Die Ärztinnen unterhielten sich leise, tuschelten eher: "Ist es denn durchblutet?", "Nein, nur drumherum!" Ich zitterte. Was war los? "Waren sie bei der Fehlbildungsdiagnostik?", fragte die Ärztin in einem vorwurfsvollen Ton. "Wir haben die Nackenfaltenuntersuchung gemacht und ich war zig Mal beim Ultraschall, da ist nie etwas … Geburtsbericht aus Männersicht – Charly: die Geburt weiterlesen

Geburtsbericht aus Männersicht – Charly: im Kreissaal

Und damit war ich raus. Schnell wie nie lief ich zum Auto und fuhr nach Hause. (Teil 1 verpasst? Hier die Vorgeschichte lesen) Stephie hatte die ersten Wehen gar nicht so ernst genommen. Ihr Tag war ziemlich anstrengend, weil eine ihrer Freundinnen mit ihrem Patenkind und deren zwei Geschwistern zu Besuch war. 3 unter 2 … Geburtsbericht aus Männersicht – Charly: im Kreissaal weiterlesen